leonardo da vinci : der codex leicester

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

wie entstehen wirbelstürme?

wenn zwei luftströme dergestalt zusammenstoßen, dass ihre beiden bewegungsgeraden, sobald sie aufeinandertreffen, einen stumpfen winkel ergeben, dann drehen sich die beiden ströme ineinander und bilden eine säule. diese luft in säulenform gewinnt an gewicht und damit auch die möglichkeit, körper mit geringerem gewicht, die aber normalerweise nicht von luft bewegt werden können, zu bewegen. dies ist z.b. der fall, wenn eine solche luftsäule einen sandboden aushöhlt, so dass der sand, die steine und der tang durch die luft geworfen werden. erhebt sich die säule dann über das meer, vermischt sich das ganze mit aufgewirbeltem wasser und wird zu einer dampfenden luftsäule.

 

zitat

bewegung

  1. warum bewegt sich etwas?
  2. wie kann wasser, wenn es auf ein hindernis trifft, bewegung verbrauchen?
  3. warum sind die wellen eines flusses langsamer als der fluss?
  4. wieso bewegt sich ein körper, wenn etwas auf ihn prallt?
  5. unter welchen bedingungen kann man auf einer wippe nicht hoch springen?
  6. warum sehen wellen, von der seite betrachtet, wie sicheln aus?
  7. was geschieht mit den wellen, wenn wasser auf ein hindernis prallt?
  8. was bewirken neigung des hindernisses und winkel des aufpralls?
  9. warum fließt zähfließendes wasser nicht kontinuirlich durch ein gebogenes rohr?
  10. ändert sich das wassergewicht, wenn man eine wassergefüllte röhre neigt?
  11. woran sieht mann, dass sich bewegung und bewegungsursache trennen?
  12. wo bricht sich die welle?
  13. wie entstehen wirbelstürme?
  14. kann man den wasseraufprall durch einen speziellen damm beeinflussen?
  15. wie muss ein besonders widerstandsfähiger damm aussehen?
  16. wie kann man das zusammenbrechen einer welle simulieren?
  17. wie gelangt in wasser getauchte luft wieder aus dem wasser?
  18. mit welcher maschine könnte man pfähle in den boden rammen?

Mit freundlicher Unterstützung von:

©2000-2018: firma DUPLICON | Datenschutz | Impressum | Odranoel-Startseite